O-Ring-Test

MYOSTATIKTEST nach OMURA

Beim Myostatiktest hält der Klient Daumen und Zeigefinger fest zu einem Ring geschlossen. Der Coach zieht an den Fingern des Klienten, um den Ring zu öffnen. Ist der Klient völlig locker und entspannt hat er keinedscn0616 Mühe die Finger zum Ring geschlossen zu halten.

Doch schon eine kleine Irritation des Klienten kann Stress verursachen und die Muskeln erschlaffen lassen. Der Coach kann dann ganz leicht den Ring öffnen.

Solche Irritationen können z.B. unangenehme zukünftige oder erinnerte Situationen sein…

Weitere Irritationen bzw. Stressauslöser können z.B. auch sein:dscn0617

Substanzen (z.b. Zucker, Medikamente…)

Objekte (Uhr, Batterien, Auto…)

Gesichter

und mehr…

real oder auch nur geistig vorgestellt !

Achtung: anders als in der Kinesiologie oder beim so genannten Omura-Test (Y. Omura ist ein Akupunktur-Arzt) setzt der wingwave-Coach den Myostatiktest weder für medizische Diagnosen noch für die Dosierungsfindung von Medikamenten oder medizinisch-therapeutisch ein.